Gábor Boldoczki & das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim „Bohemian Rhapsody“

Gábor Boldoczki © Marco Borggreve

Johannes Moesus, Dirigent

Der Ungar Gábor Boldoczki ist mit seinem Trompetenspiel die Ausnahmeerscheinung seiner Generation. Als erster Trompetensolist weltweit interpretierte Gábor Boldoczki bei den Salzburger Festspielen die Trompetenkonzerte von Michael Haydn. Er ist mehrfacher ECHO-Klassik-Preisträger, zuletzt wurde er mit dem ECHO Klassik 2017 als „Instrumentalist des Jahres“ ausgzeichnet.

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim, gegründet 1950, zeichnet sich durch einen frischen und packenden musikalischen Zugriff und stilistische Vielfalt von der Alten bis zur Neuen Musik aus.

  • G. F. Händel: Concerto grosso in B-Dur, op. 6, Nr. 7
  • J. B. G. Neruda: Konzert für Trompete, Streicher und B. c. in Es-Dur
  • W. A. Mozart: Mailänder Sinfonie in D-Dur, KV 155
  • J. N. Hummel:     Introduction, Thema u. Variationen in f-Moll, op. 102 für Flügelhorn und Orchester (orig. für Oboe)
  • J. Haydn: Sinfonie Nr. 21 in A-Dur
  • J. B. Vanhal: Konzert f. Flügelhorn u. Orchester in F-Dur (orig. Kontrabasskonzert)

___________________________________________________________________

Abonnement für 5 Konzerte: € 85 / 105 / 125
Einzelkarten: € 32 / 37 / 42
Tickets online kaufen

Südwestdeutsches Kammerorchester © Regine Landauer

Logo KLASSIK-Reihe

Veranstalter: Stadthalle Germering • Änderungen vorbehalten.
Fotos: © Marco Borggreve / Regine Landauer

Wann & Wo
Datum & Uhrzeit:
Freitag, 25. Januar 2019, 19:30 Uhr
Saal:
Orlandosaal
Kategorie:
KLASSIK 18/19