In der Stadthalle Germering hat die Gesundheit aller Gäste, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen höchste Priorität.

Unter den strengen Auflagen der aktuell gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung finden in der Stadthalle Germering derzeit Anmietungen und Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl statt. Hierfür hat die Stadthalle unter Berücksichtigung der Leitlinien der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege sowie Wissenschaft und Kunst ein Hygienekonzept entwickelt, um die Gesundheit aller Gäste bei den kommenden Veranstaltungen zu gewährleisten. Alle kulturellen Veranstaltungen werden nach den Vorgaben des Rahmenkonzepts der Bayerischen Staatsregierung durchgeführt.

Wir stehen in stetem Austausch mit den zuständigen Behörden und können somit tagesaktuell reagieren.
              

icon desinfizierenHygiene

Sämtliche Oberflächen wie Handläufe, Türklinken, Tische und Sitze werden vor jeder Veranstaltung gründlich desinfiziert.

In allen öffentlichen Bereichen der Stadthalle Germering stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Die großen Toilettenanlagen im Untergeschoss und im Amadeussaal sind mit kontaktlosen Türen und berührungslosen Wasserhähnen ausgestattet. Die maximale Anzahl der Personen, die eine Toilettenanlage gleichzeitig benutzen darf, wurde angepasst, um den erforderlichen Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

Alle Veranstaltungsräume der Stadthalle sind mit Raumlufttechnischen Anlagen ausgestattet. Die Belüftung erfolgt bei Raumnutzung immer mit 100% Außenluft, sodass eine wirksame Abfuhr bzw. Verringerung einer möglichen Viruskonzentration gewährleistet ist.

 

icon abstandAbstand

Bodenmarkierungen und Wegweiser sorgen für die Einhaltung des Sicherheitsabstandes in den öffentlichen Bereichen des Hauses.

Aufzüge dürfen nur vonden Mitgliedern jeweils eines Haushalts gleichzeitig benutzt werden.

Die Bestuhlung in den Sälen wurde so angepasst, dass jeweils 1,5 m Abstand in jede Richtung zum nächsten Gast vorhanden ist. Eine Bistrobestuhlung ist aktuell in keinem Saal möglich. Um den Mindestabstand zwischen den Besuchern aus unterschiedlichen Haushalten zu gewährleisten, werden Sitze aus der Reihenbestuhlung gesperrt, sodass insgesamt weniger Plätze zur Verfügung stehen. Aus technischen Gründen können nur Einzel- und Doppelplätze gebucht werden.

 

icon registrierungNachvollziehbarkeit

Alle Besucher*innen der Stadthalle müssen laut der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erfasst werden. Ihre Daten werden streng nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) behandelt und nur auf Anfrage des zuständigen Gesundheitsamts ausgegeben.
Alle Daten werden nach vier Wochen gelöscht.