Aufgrund der aktuellen Verordnungen gilt:


 Geimpft, Genesen und Getestet (aktueller PCR- oder Schnelltest)

 

 Falls Sie eine Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) haben, benötigen Sie keinen zusätzlichen Test.

 

Seit 16.11.21 gilt zudem die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts in der Stadthalle Germering. Für Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und 16. Lebensjahr entfällt die zusätzliche Testpflicht und es genügt das Tragen einer medizinischen Maske.

 

Der Zutritt zur Stadthalle ist nur für geimpfte oder genesene Personen möglich (ausgenommen Kinder / Jugendliche bis 12 Jahre). Entsprechende Nachweise sind mitzuführen und gelten nur in Kombination mit Personalausweis oder Führerschein.

 

Teststellen für kostenlose Schnelltests finden Sie beim Landratsamt FFB und auf der Website der Stadt Germering.

 
Die rechtsverbindlichen Ausführungen finden Sie in der Bay. IfSMV.
 

 

In der Durchführung unserer Veranstaltungen sind wir aufgrund der gesetzlichen Auflagen an den aktuellen Inzidenz-Wert und die Krankenhaus-Ampel (siehe Homepage Bay. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) gebunden. Sollte Ihre Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, werden Sie per E-Mail von uns informiert. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Startseite unserer Homepage.

Unser Tipp: Prüfen Sie unbedingt am Vorstellungstag auch den Spam-Ordner in Ihrem E-Mail-Postfach und werfen Sie einen Blick auf die Homepage.

 

!

Ihre Checkliste für den Vorstellungsbesuch

1. Am Veranstaltungstag Homepage und E-Mail-Postfach prüfen, ob die Vorstellung stattfindet

2. In die Tasche für den Abend: Tickets, FFP2-Maske, Nachweis für 2G-Plus-Regel (Geimpft / Genesen und Getestet) und Personalausweis oder Führerschein.

 

Die Türen zur Stadthalle und den Sälen werden ca. 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn.

Unser Tipp: Kommen Sie frühzeitig und planen Sie für Ihren Besuch mehr Zeit für die Kontrollen, die Garderobe, den Einlass und die Nutzung der sanitären Anlagen ein.